Beiträge - Archiv - 201811

Weihnachtzsmarkt 2018

Liebe Geseker und Gesekerinnen, liebe Besucher aus Nah und Fern,

das Geseker Wirtschafts-Netzwerk e. V. lädt Sie herzlich zum Weihnachtsmarkt am Geseker

Marktplatz ein. Der Marktplatz rund um den Kirchturm der Stadtkirche St. Petri verwandelt sich vom 30. November bis zum 02. Dezember 2018 in ein festliches Hüttendorf, das uns mit seinem Lichterglanz, Düften und Weihnachtsklängen auf die Adventszeit einstimmt.

Weihnachtsmarkt 2018

Liebe Geseker und Gesekerinnen, liebe Besucher aus Nah und Fern, das Geseker Wirtschafts-Netzwerk e. V. lädt Sie herzlich zum Weihnachtsmarkt am Geseker Marktplatz ein. Der Marktplatz rund um den Kirchturm der Stadtkirche St. Petri verwandelt sich vom 30. November bis zum 02. Dezember 2018 in ein festliches Hüttendorf, das uns mit seinem Lichterglanz, Düften und Weihnachtsklängen auf die Adventszeit einstimmt. Auch in diesem Jahr wird das Pfarrheim St. Petri in den Weihnachtsmarkt integriert. „Wir basteln für Weihnachten“ heißt es im kleinen Pfarrsaal. Ausserdem ist hier wieder das Weihnachtspostamt eingerichtet und Kinder können Ihre Wunschzettel direkt an den Weihnachtsmann schicken und sich auf Antwort aus Himmelpfort freuen. Neu ist in diesem Jahr die Lebkuchenwerkstatt auf dem Marktplatz. Am Samstag und Sonntag können die Besucher hier selbst kreativ werden und Lebkuchenherzen verzieren. Das Angebotsprogramm in den Markthütten, die am Freitag von 15.00 – 21.00 Uhr, Samstag von 14.00 Uhr bis 21.00 Uhr am Sonntag von 13.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet sind, reicht von diversen Dekoartikeln, Schmuck, Seife, Büchern, selbst genähten Taschen ,Kerzen und Co, Artikeln aus dem Plottlabor und „Scharfes aus Chillies“, über Feuerzangenbowle und Glühwein, Bier, Hexenschuss, Waffeln und warmen Getränken, Spiralkartoffeln bis zu Reibeplätzchen und Grünkohl. Ein neues Highlight für Kinder und Familien wird eine Dochtlampenwanderung rund um den Wall sein. Wenn es gegen 17.30 Uhr am Samstag dunkel wird, lädt Familie Teschner alle interessierten ein, Geseke im Schein der Dochtlampen zu erkunden. Treffpunkt ist die Markthütte von Fahrrad Teschner. Am Samstag und Sonntag besucht der Bischof Nikolaus den Geseker Weihnachtsmarkt. An allen Tagen ist ein Weihnachtspostamt eingerichtet. Hier können die Kinder Briefe - mit Antwortgarantie aus Himmelpfort - an den Weihnachtsmann schreiben und in einen extra aufgestellten Briefkasten einwerfen