33. Unternehmerforum bei der Bartscher GmbH in Salzkotten

Gastgeber des 33 Geseker Firmenforums war Mitte Juni die Firma Bartscher GmbH aus Salzkotten. Inhaber Hans-Josef Bartscher, gebürtiger Geseker und Mitglied im Seniorenbeirat des GWN und Andreas Heumüller, Geschäftsführer der Bartscher GmbH luden die Geseker Unternehmer in die Nachbarstadt ein.

Die Veranstaltung startete mit der Möglichkeit einer Betriebsbesichtung, in deren Verlauf den interessierten Besuchern eindrucksvoll die Qualitätssicherung und Logistik des Vollsortimenters für Küchentechnik erklärt wurde. Modernste Hochregallager und Paternoster-Systeme sorgen für schnellste Lieferung und Lagerhaltung von mehr als 20.000 Ersatzteilen bei optimaler Raumnutzung.

Peter Hansjürgens – Vorstandsmitglied des GWN - begrüßte nach dem Rundgang die 45 Teilnehmer des Firmenforums und übergab dann an den Geschäftsführer der Bartscher GmbH, Herrn Dipl.-Kfm. Andreas Heumüller und den Vertriebsleiter Herrn Detlev Schlünder. Die beiden Herren stellten ansprechend das Unternehmen und seine kontinuierliche Erweiterung vor.

Bereits seit 140 Jahren erfüllt Bartscher stets die höchsten Anforderungen an Technik, Geräte und Beratung und setzt gemeinsam mit 164 Mitarbeitern auf die bewährten Erfolgsfaktoren Zuverlässigkeit, Erfahrung und Kompetenz. Persönliche, regelmäßig in der neuesten Technik geschulte Ansprechpartner sieht die Bartscher GmbH als wichtige Service-Dienstleistung an dem Kunden. Ein schneller und effektiver Service für Wartung und Reparatur minimiert die Ausfallzeiten der Geräte, sodass die Kunden auf nichts verzichten müssen.

Der Vollsortimenter für Küchentechnik hat Entwicklungs- und Produktionspartner in über 20 Ländern mit Schwerpunkt Europa, USA und Asien. Mit seiner eigenen Produktentwicklung, einem eigenen QM-System und der sorgfältigsten Auswahl seiner Produktionsstätten steht die Marke Bartscher als Siegel für Qualität und Zuverlässigkeit.

Als weiteres Geseker Unternehmen stellte Herr Alexander Peters sein Unternehmen A. P. Ortungstechnik vor. A. P. Ortungstechnik wurde im Jahr 2010 gegründet und ist auf Dienstleistungen rund um das Thema Leckageortung und Leitungsortungen an Wasserleitungen spezialisiert. Herr Peters erklärte eindrucksvoll die verschiedensten Verfahren zur Ortung von Wasseraustritts-Stellen bei feuchten Stellen im Mauerwerk und erläuterte anhand von Bildern den Einsatz der modernsten Technik zum Erkennen des Verlaufs von Wasserleitungen in der geschlossenen Wand. A.P. Ortungstechnik bedient sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden. Die Firma arbeitet zusammen mit Versicherungen, Installateuren, Trockern/Sanierern, Hausverwaltungen und Industriebetrieben. 

Zum Abschluss der Veranstaltung informierte Böke, Koordinator des Geseker Wirtschafts-Netzwerkes die Teilnehmer des 33. Firmenforums über die Themen Ausbildung und Möglichkeiten zur Beschäftigung von Flüchtlingen und gab einen Ausblick auf die in kürze Anstehende Veranstaltungsreihe „Mitwochs in...“ auf dem Geseker Marktplatz.

Das nächste Unternehmertreffen findet am 31. August  bei dem Unternehmen „Vivet – Ihre Tiermediziner“ am Kahrweg in Geseke statt.