Sommerzeit- Open Air-Zeit! Mittwochs in... geht in die 2. Runde

Sommerzeit ist Open-Air-Zeit – „Mittwochs in... Geseke“ geht in die 2. Runde Live-Musik, umsonst und draußen – mit der Veranstaltungsreihe „Mittwochs in...“ lädt das Geseker Wirtschafts-Netzwerk e. V. nun schon im zweiten Jahr in den Sommerferien auf den Marktplatz ein. Die Geseker Zeitung präsentiert den Geseker Besuchern an drei Terminen tolle Konzerte in der Sommerzeit unter freiem Himmel. Neben Salzkotten und Delbrück ist Geseke die dritte Stadt, in der die Open Air-Veranstaltungen stattfinden werden.

Neueröffnung Sternberg Uhren

In der Bäckstraße 3 in Geseke eröffnete nun die Firma Sternberg-Uhren ein Geschäft mit angeschloßener Uhrmacherwerkstatt. Sternberg-Uhren ist ein kleines familiäres Unternehmen, welches in Handarbeit feine mechanische Armbanduhren herstellt. Mit seinen Uhren möchte sich Sternberg-Uhren von der Massenware sowie den Nobelmarken bewusst abheben und setzt daher auf kleine Kollektionen, exklusive Kleinserien und Einzelanfertigungen Phillipp Peitz, Vorstandsmitglied des Geseker Wirtschafts-Netzwerk e. V. gratulierte nun mit einem Weinpräsent zur Neueröffnung und wünschte Dominik Sternberg alles Gute und viel Erfolg in Geseke.

Digitale Welt als Chance verstehen

„Zukunftslabor Einzelhandel Südwestfalen 2020“ - Einzelhändlerbefragung zum Stand der Digitalisierung startet am 17. Mai in Geseke Digitale Welt als Chance verstehen Der inhabergeführte Einzelhandel steht durch den zunehmenden Wettbewerbsdruck großer Ketten und des Onlinehandels unter Druck. Folgen sind der tägliche Kampf ums Überleben und die Gleichheit der Geschäfte in den Fußgängerzonen. Wie die Inhaber mit dieser Situation umgehen, und welche Möglichkeiten die digitale Welt für den Einzelhandel bietet, damit beschäftigt sich in den nächsten drei Jahren das von der EU und dem Land NRW geförderte Projekt „Zukunftslabor Einzelhandel Südwestfalen 2020“, das von den IHKs Arnsberg und Hagen, der Universität Siegen und dem am Standort Soest angesiedelte Competence Center E-Commerce (CCEC) der Fachhochschule Südwestfalen sowie dem Institut für Regional – und Wirtschaftsmanagement aus Iserlohn durchgeführt wird. „Zukunftslabor Einzelhandel Südwestfalen 2020“ analysiert den Status Quo an den Handlungsstandorten und sucht nach Lösungsvorschlägen, wie sich der Einzelhändler das veränderte Kundenverhalten zu Nutze machen kann.